Was sind BCAA? Einnahme & Wirkung

Was sind BCAA? Einnahme & Wirkung

BCAA abgekürzt Branched Chain Amino Acids. Meist holt man sich als Sportler BCAAs als Kapseln. BCAA bestehen aus 3 Aminosäuren. Bei Aminosäuren handelt es sich um lebenswichtige Stoffe, die an der Bildung neuer Strukturen im Körper beteiligt sind. Wir nehmen selbstverständlich auch Aminosäuren über unsere Ernährung zu uns. BCAA bestehen aus 3 Aminosäuren, nämlich Leucin, Isoleucin und Valin, auch gennant essenzielle Aminosäuren. Diese Aminosäuren kommen vor allem in Fleisch und in Milchprodukten vor. Oft haben diese dann aber einen hohen Fettanteil. Das ist der Vorteil bei BCAAs als Nahrungsergänzungmittel in Form von Pulver, Kapseln oder Tabletten. Diese haben einen geringen Anteil an Fett und Kohlenhydraten.

Olimp BCAA Mega Caps 1100, 300 Kapseln, 1er Pack (1 x 384 g)
Olimp BCAA Mega Caps 1100, 300 Kapseln, 1er Pack (1 x 384 g)

Warum BCAAs benutzen?

Bei sportlicher Belastung kommt es zum Abbau von körpereigener Strukturproteine (Muskelgewebe). Deshalb legen viele Sportler großen Wert auf eine externe Zufuhr von Aminosäuren, zum Beispiel durch BCAAs. Die drei enthaltenen Aminosäuren „Leucin, Isoleucin und Valin“ sind die einzigen die nicht an die Leber gehen und von der Muskulatur bevorzugt werden.

Was genau bedeutet BCAA?

Branched Chain Amino Acids bedeutet abgekürtzt BCAA.
BCAAs sind verzweigtkettige Aminosäuren und gehören aufgrund ihrer biochemischen Struktur zu den essentiellen Aminosäuren. Der Körper kann diese Aminosäuren selbst nicht herstellen. Durch gezielte Zufuhr in Form von Tabletten, Pulver oder Kapseln muss der Körper nicht auf das körpereigene Muskelgewebe zugreifen und wirkt somit den Abbauprozess entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.