Der beste Trainingsplan…?

Hier findest du heute deinen perfekten Trainingsplan…

…leider aber…

gibt es keinen perfekten Trainingsplan.

Wie schnell und wie viele Muskeln du aufbaust, hängt von einigen individuellen Faktoren ab. Deswegen rät Supplement-Vergleich von fertig „Trainingsplänen“ aus dem Internet ab! Vor allem welche die Geld kosten. Es kann überhaupt nicht möglich sein, das ein Trainingsplan für mehrere tausende Menschen zutrifft. Unmöglich. Ich zähle dir nun, die meiner Meinung, nach wichtigsten Punkte auf.  

  • Veranlagung, Genetik und Testosteronspiegel
  • Ernährung
  • Wie oft gehst du zum Fitness ?
  • Muskelgefühl
  • Wie intensiv trainierst du ?
  • Liebst du den Sport ?
  • Ist es ein Lifestyle für dich oder einfach nur um den Körper zu formen ?
  • Möchtest du Kraftsport/Bodybuilding dein Leben lang (wenn möglich) betreiben oder nur ab und zu mal ?

Das sind meiner Meinung nach die wichtigsten Punkte. Gar nicht Supplements oder wie viele Wiederholungen mache ich beim Bizeps-Curl.

Bei manchen Männern ist der Testosteronspiegel niedriger und bei manchen höher. Das hat verschiedene Gründe. Ein Grund zum Beispiel kann sein: Du warst schon als Kind ehr laut und hast andere „dominiert“ – ihr wisst was ich meine. Dann hast du als Erwachsener einen höheren Testosteronspiegel und baust dadurch schneller auf. Warst du aber schüchtern, ruhig und unauffällig, kann es sein das dein Testosteronspiegel deutlich niedriger ist. Das kann dein Aufbau an Muskeln deutlich einschränken. Aber nicht aufgeben! Nicht jeder ist für riesen Muskeln geschaffen, aber jeder kann einen guten Körper und Muskeln aufbauen.

Ernährung spielt auch eine große Rolle. Ich persönlich versuche mich vor allem durch Proteine zu ernähren und den Zucker wegzulassen. Protein-Diäten sind total angesagt und viel versprechend. Möchtest du Fett abnehmen und Muskeln aufbauen? Informiere dich über Protein Diäten. Kann ich nur empfehlen.

Wie oft trainierst du? Ich persönlich trainiere alle Muskelgruppen (Trizeps, Bizeps, Rücken, Brust, Beine usw) mindestens einmal die Woche. Meiner Meinung nach reicht einmal die Woche auch aus. Die Muskeln wachsen in der Regenerationsphase. Also denkt nicht, ihr müsstet jeden Tag alles trainieren damit die Muskeln schneller wachsen. Absoluter quatsch. 

Das Muskelgefühl, ganz wichtig. Wie doll spürst du deine Muskeln beim Training? Ich persönlich spüre bei fast jeder Übung den totalen Reiz in den Muskeln. Genau so muss es sein. Konzentriere dich auf deine Muskeln und spüre sie. Es tut schon fast ein bisschen weh, aber keine Angst, ein schöner „Schmerz“. Ehr ein Reiz halt. Kennen mit Sicherheit einige von euch. Also, Muskelgefühl ganz wichtig!

Wie intensiv trainierst du? Das spielt auch eine große Rolle. Ich sehe es doch öfter, die Leute trainieren aber geben nur 30%. Dann bin ich ganz ehrlich und sage, wundert euch nicht das ihr nicht genug Ergebnisse seht! Man muss nicht immer 110% geben, auch wieder falsch. Aber man muss bei der Sache sein und Gas geben. Also trainiert lieber gar nicht als nur mit 30%. Intensives und schnelles Training. Den Muskel überraschen und wachsen lassen.

Liebe zum Kraftsport. Was sind deine Ziele? Trainierst du immer nur im Januar, Februar und März für den Strand oder liebst du Fitness? Ich persönlich liebe Fitness und könnte mir nicht vorstellen aufzuhören. Liebst du den Sport und trainierst mit Liebe und Verstand, wirst du deutlich schneller zu deinen Zielen kommen, als andere. Versprochen. 🙂

Ich hoffe dir konnten meine Tipps helfen (?). Wenn ja, schreib doch gerne ein Kommentar. Ihr könnt mich auch hier im Chat oder unter info@supplement-vergleich.net erreichen. 

Hier zwei Videos von Markus Rühl. In denen Meinung vertreten werden, die ich total unterschreiben kann.

Zum Kanal von Markus Rühl

Zum Kanal von Markus Rühl geht es hier: https://www.youtube.com/channel/UCuaNASgJXvNvbThY77Lyz2Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.